Die Pokale der Mondiali 2013

Le premiazioni dei Mondiali 2013 - foto di Antonio Marcello - Shoot4Change
Le premiazioni dei Mondiali 2013 - foto di Antonio Marcello - Shoot4Change

Hier ist der Überblick über die Pokale der 17. Mondiali Antirazzisti 2013:

Coppa Mondiali Antirazzisti: RFC Ska Lions Caserta. Das Team ist 2011 entstanden aus der Idee von 4 jungen Leuten, deren gemeinsame Leidenschaft Musik und Sport ist. Neben der Arbeit mit Migranten und politischen Flüchtlingen, beschäftigen sie sich auch noch damit, Spiel- und Sportplätze zu sanieren und zu reaktivieren und somit den öffentlichen Raum wieder Kindern und Jugendlichen zugänglich zu machen. Bei dieser Mondiali haben sie darüber hinaus das Tschoukball-Turnier organisiert und uns bei den Ferienspielen unterstützt.

Coppa Invisibli (der Pokal der Unsichtbaren): Liberi Nantes. Diesen Pokal haben wir bereits am 11. Juni verliehen, nachdem dem Team der Liberi Nantes die Existenz versagt wurde. Lieberi Nantes spielen in einer “Liga” der 3. Kategorie der FIGC. Nachdem sie zweiter im Wettbewerb wurden, sind sie aus der Wertung ausgeschlossen worden, weil in dem Team Spieler ohne italienische Staatsangehörigkeit gespielt haben und infolgedessen nicht vom Verband anerkannt wurden.

Coppa Kilimeter: Die Volonteers von YAP und YOUNET. Das sind die jungen Erwachsenen aus Südkorea, Taiwan, Kenia, Ghana, El Salvador, der Slowakei, Deutschland, Spanien, Ungarn, der Türkei, Frankreich, England, Russland. Wir haben mit diesem Pokal die 400 freiwilligen HelferInnen ausgezeichnet, die es uns möglich gemacht haben die Mondiali durchzuführen: diejenigen, die in der Bar und in den Restaurants arbeiten, im Lager, in der Verwaltung, bei den Parkplätzen, am Infopoint und jene, die geputzt haben, die Security-Leute und die Freiwilligen von Citta degli Alberi.

Coppa Kick Sexism: Der Pokal gegen Sexismus. Atlantide. Die Punk- und LBGTQ-Gruppe aus Bologna kämpft seit Jahren gegen Diskriminierung der Geschlechter und veranstaltet regelmäßig Aktivitäten zur Sensibilisierung für dieses Thema.

Piazza Antirazzista: Löwenfans gegen Rechts. Der Pokal ging an die Münchener für die schönste und aufschlussreichste Präsentation in der Piazza antirazzista.

Coppa Fairplay: Settefonti. Der Fairplay-Pokal ging an die drei Gruppen von Settefonti, die bereits seit Jahren von den SchiedsrichterInnenn/ZeitnehmerInnen für ihren freundlichen und  ehrlichen Auftritt genannt werden.

Coppa Ultra: KVB – diejenigen von Vecchia Bari. Die Ultra-Gruppe, die extra zur Mondiali gekommen ist, um von ihrem schweren Kampf gegen den faschismus in der Kurve zu berichten.

Coppa Bagna: Boycott Granarolo. Die Gruppe derjenigen, die den Kampf der Migrantne rund um das Unternehmen Granarolo vorantreiben. Granarolo ist ein Molkereikonsortium.

Coppa Calcio: 1. Liberi Nantes 2. RFC Ska Lions Casserta 3. Start Lazionet

Coppa Calcio Feminile: Frauen-Fußballturnier: Republicca Internationale/Leeds

Coppa del torneo Basket: Basketball-Turnier: Arranged team

Coppa del torneo pallavolo: Lokomotive Zapata

Coppa del torneo di cricket: Garibaldi 2 Calderara Cricket

Coppa del torneo di tchoukball: I porci comodi