Wir unterstützen wir die Mondiali Antirazzisti

Im vergangenen Jahr haben wir ein SOS ausgesendet, weil die Mondiali Antirazzisti drohte auf Grund finanzieller Probleme zu sterben. Ihr habt in großer Anzahl geantwortet, jedeR auf seine/ihre Weise, mal mehr mal weniger, aber viel mal wenig ist sehr viel. Und dafür wollen wir uns bei euch beDANKEn. Bei all jenen, die VOKÜs und andere Anlässe geschaffen haben, aber auch bei denen, die uns gespendet haben und denjenigen, die Materialien für die Mondiali verkauft haben.

Die Sache hat funktioniert und das ist das besondere, weil die Mondiali Anitrazzisti unsere gemeinsame Mondiali ist, weil alle auf ihre Weise dazu beigetragen haben. Dieses kleine Experiment des Crowd Funding hat funtioniert und deshalb rufen wir dazu auf, dies auch dieses Jahr zu tun. Wir unterstützen euch mit Materialien insbesondere mit Postkarten, mit denen ihr für die Mondiali Antirazzisti werben könnt.

Die Bankverbindung der Mondiali Antirazzisti bei der „Banca Prossima“ lautet:

 IT9700335901600100000065582

Zahlungsempfänger: UISP Mondiali Antirazzisti

Verwendungszweck: donazione (Spende) Mondiali 2014

Wir wollen weiterhin keine Teilnahmegebühr erheben,

wir wollen weiterhin kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten anbieten,

wir wollen weiterhin die Reduzierung von Müll betreiben und deshalb nicht auf ökologische Materialien verzichten,

wir wollen weiterhin keinen Eintritt für die Konzerte erheben…

In diesem Jahr feiern wir unseren 18. Geburtstag, 18 Mal Mondiali, immer mit einer großen Portion Enthusiasmus. Die Freude sehen wir bei den über 400 Freiwilligen, die uns Jahr für Jahr bei all unsere Aktivitäten unterstützen, in euren Augen, wenn ihr ankommt und an den Turnieren und Diskussionen teilnehmt, ebenso wie beim Tanzen, bei den Konzerten und den Gesängen in den Restaurants.

Wir sind zusammen gewachsen, wir haben zusammen gefeiert und wollen uns auch weiterhin treffen. Für viele von euch ist die Mondiali Antirazzisti zu einer festen Verabredung im Jahreskalender geworden, die man nicht verpassen möchte und auch das ist für uns eines der Motive weiterzumachen.

Die Mondiali hat sich verändert, ist gewachsen in der Zahl der Teilnehmenden, aber auch in Bezug auf die Aktivitäten und Ideen, viele davon habt ihr selbst vorgeschlagen! Macht weiter so!

Wir haben viele Orte zu unserem Dorf gemacht, aber der Aktuelle erscheint uns wirklich ein schönes Zuhause zu sein: Bosco Albergati versetzt uns in die Lage unser Dorf des Sports und gegen Diskriminerung zu verwirklichen.

Unterstützt die Mondiali Antirazzisti wie ihr es könnt, denn wir wollen gemeinsam weitermachen!