Regel volley

Wie alle Turniere im Rahmen der Mondiali Antirazzisti wird auch bei diesem Turnier „wettkampf“ klein geschrieben!

  • Die Teams können reine Männer-, reine Frauen- und gemischte Teams sein.
  • Die Spiele enden nach 30 Minuten, es gewinnt die Mannschaft, die die meisten Punkte hat (Nach 15 Minuten wird gewechselt.)
  • Bei Gleichstand gewinnt der nächste Punkt.
  • Es gibt keine Begrenzung der Anzahl der Wechsel, die werden allerdings nur beim Aufschlag getätigt.
  • Es wird ohne Libero gespielt.
  • Das Netz ist 2,30 m hoch
  • Das Siegerteam erhält 2 Punkte, die Verlierenden 0.
  • Es gibt keine Schiedsrichter*in aber eine*n Koordinator*in, die die Zeit nimmt und die Ergebnisse festhält. Die Teams regeln ihre Meinungsverschiedenheiten selbst. Nur im Falle der Uneinigkeit wird die Meinung der Koordinator*in bindend.