Alle Bars und Restaurants sind in Betrieb, von morgens bis spät in die Nacht.

 

10.00 – 16.00 Uhr Ferienspiele für Kinder aus der Umgebung (Veranstaltet von UISP)  

 

10.00 bis 19.00 Uhr Auf allen Feldern Fußballturnier: Vorrundenspiele. Jede Mannschaft hat ein Spiel à 2×10 Minuten)  

 

10.00 bis 19.00 Uhr Auf den Plätzen Volleyballturnier  

 

10.30 bis 12.00 Uhr BARaONDA Qi Gong durchgeführt von der UISP Reggio Emilia  

 

16.00 bis 17.30 Uhr BARaONDA Körperarbeit: „ABBRACIAMONDO “ (Umarmen wir die Welt), höre auf deinen Körper und auf die Musik die in dir ist und lass uns zusammen tanzen.

Durchgeführt vom Gymnastik-Verband der UISP. Am Ende des Workshops findet eine Vorführung der Arbeit der Gruppe ABBRACIAMONDO aus Vallecamonica e Sebino (BS) statt.  

 

17.30 Uhr – BAR & Breakfast Die Ultras treffen den Schriftsteller Alessandro Marchi, Autor des Buches „fegato e cuore“ (“Leber und Herz“) und Gianluca Marcon, Regisseur und Autor des unabhängigen Dokumentarfilms „E noi ve lo diciamo“ („Und jetzt reden wir“) „Fegato e cuore“ erzählt die Geschichte von Steve Campbell, der zwei Herzen hat: eins steht im Wohnzimmer in einem Glas mit Formalin. Und eins schlägt in seinem Körper. Während das eine ihn daran gehindert hat, ein Stern am englischen Fußballhimmel zu werden, markieren die Schläge des anderen ein Leben am Rande im Londoner East End, mit den Spielen von West Ham als einzigem Grund zu leben. Als Vincenzo Caligiuri, ein junger italienischer Einwanderer, ihm an der Theke einer Fastfoodkette beim Servieren von Hamburgern begegnet, ahnt er nicht wie Steve sein Leben verändern wird. Die beiden treffen immer wieder aufeinander und beginnen ihr Leben zu teilen, bei einer Pause im Pub, mit einer Gruppe merkwürdiger Freunde, bei vielen, vielen Spielen des bunten, vielfarbenen und multiethnischen Vereins Bari Football Club auf den harten Plätzen an kalten, englischen  Sonntagvormittagen.  

 

18.00 Uhr – Piazza Antirazzista Podiumsdiskussion: Mondiali antirazzisti: come ti apparecchio una festa. Cosa c’entra l’antirazzismo con ambiente ed alimentazione” – “Mondiali Antirazzisti – Wie man die Festtafel deckt. Was hat Antirassismus mit Umwelt und Ernährung zu tun?“:  Die Verteilung von Ressourcen und die sozialen Ungerechtigkeiten in Bezug auf die Verknappung von Grundgütern (wie Wasser/Energie/Nahrung). Eine „ungerechte“ Verteilung in einem globalen System das Diskriminierung produziert. TeilnehmerInnen: Santino Cannavo und Manuela Claysset – Umweltbereich der UISP; Chiara Marzduri – Alce Nero; Roberto Gasparetto – Hera Sot Modena

Koordiniert durch:  Pippo Russo – Universität von Florenz  

 

20.00 Uhr – BARaONDA Rully Frully – Musikgruppe mit Recycling-Instrumenten Es stehen den ganzen Abend Tischspiele zur Verfügung – unter Anleitung.  

 

20.00 Uhr – BAR dei Rude Dj’s set mit: Barflyrena, Rude Fra, Deru J, Gighe Dj  

 

21.00 Uhr Konzert-Arena Kaleidoscopic (Alternative / Grunge ITA); Linea 77 (Alternative Metal Italiano ITA) Gefolgt von: Dj Set: Radio Antenna 1 – 103.3 FM (Grande Discoteca Popolare)

 

21.00 Uhr Kino: Dokumantarfilme gezeigt von D.E-R (Dokumentartisti Emilia Romagna) Il suolo minacciato“ (Der bedrohte Boden), von Nicola Dall’Olio, 2010 (50 min.) In den letzten Jahren sind der Po-Ebene tausende Hektar landwirtschaftliche Fläche einer um sich greifenden städtischen und infra-strukturellen Expansion zum Opfer gefallen. Ausgehend von dem Beispiel der Lebensmittelproduktion rund um Parma zeigt der Film die landesweiten Probleme des Landverbrauchs und der stetigen Verstädterung auf und schlägt alternative Modelle für eine urbane Entwicklung vor.

E noi ve lo diciamo“ (Und jetzt reden wir), von Luca Marcon, 2012 (45 min.) Von Ultras erzählen heißt, von der italienischen Gesellschaft zu sprechen, es bedeutet 40 Jahre einer Jugendkultur zu rekonstruieren, angefangen bei der Musik bis hin zu den Autonomien, den radikalen sozialen Bewegungen, von der Politik zu den Dynamiken der Straße, von den Regeln „der Gruppe“ zu den Regeln der Öffentlichen Meinung, die aus den Ultras einen gewalttätigen Außenseiter gemacht hat.  

 

21.30 BARaONDA Pizzica – Folkloretanz aus Apulien